Kopf_WerWo_Deutsch

wer und wo

Wie das BEISPIEL eines kleinen gallischen Dorfes bereits im Jahre 50 v. Chr. zeigte, bedarf es nur weniger MENSCHEN
um jede Menge TRUBEL zu verursachen.

Zunächst einmal ist die dr. heinekamp Labor- und Institutsplanung GmbH eine juristische Person. Da juristische Personen aber nur schlecht Labore planen und zu Besprechungen fahren können, ist klar, dass sich hinter der juristischen Person natürliche Personen verbergen. Tatsächlich hat sich unter der Leitung von Herrn Dr. Christoph Heinekamp nach und nach eine respektable Truppe aus hochqualifizierten, promovierten und nicht promovierten ChemikerInnen und BiologInnen, einer promovierten, staatlich geprüften und diplomierten Lebensmittel-chemikerin, Ingenieuren, Technischen Zeichnern, einer Diplom-Kauffrau sowie, last but not least, zwei weiteren administrativtätigen Mitarbeiterinnen zusammengefunden. Außerdem werden inzwischen in der dr. heinekamp Labor- und Institutsplanung GmbH auch junge Menschen zu Kaufleuten für Bürokommunikation und Technischen Zeichnern ausgebildet. So ist sichergestellt, dass jeder Schritt auf dem Weg vom Vorsatz des Bauherrn ein neues Labor(gebäude) zu bauen bis hin zum Einzug der Nutzer in guten Händen ist.

Aufgrund der Tatsache, dass die Laborplanung kein Lehrberuf ist, sind die wichtigsten Voraussetzungen für den planerisch tätigen Teil der Mitarbeiter zum einen, dass sie selbst eine gewisse Zeit in einem Labor zugebracht haben und zum anderen das grundlegende Verständnis der Arbeitsabläufe in den verschiedensten Labortypen, angefangen beim chemischen oder molekularbiologischen Labor ohne besondere Anforderungen bis hin zum Reinraumbereich in der Pharma- oder Halbleiterindustrie. Ähnlich verhält es sich bei den in der Laborplanung tätigen Ingenieuren, überwiegend Ingenieure der Versorgungstechnik, aber auch Maschinenbauingenieure und Elektrotechniker sind unter ihnen. Sie haben verstanden, was bei der technischen Erschließung eines Hauses wichtig ist und sorgen so in der Phase der Bauleitung dafür, dass die Vorstellungen der Bauherren, der Nutzer und nicht zuletzt auch der Planer möglichst reibungslos umgesetzt werden. Sozusagen als Anführer der Bauleiterriege ist Herr Zeltner zu nennen, seines Zeichens geschäftsführender Gesellschafter neben Herrn Dr. Heinekamp.

Eigentlich lässt sich die Frage „WER ist die dr. heinekamp Labor- und Institutsplanung?“ gar nicht so einfach beantworten oder müsste zumindest mit einer Formulierung beginnen, die man beispielsweise von Anwälten oder Ingenieuren sehr gut kennt, nämlich „das kommt darauf an“. Grund hierfür ist, dass es seit dem Jahr 1999 nicht mehr nur das Stammbüro in Karlsfeld gibt, sondern von einem weiteren Standort in Berlin aus unter der Führung von Herrn Dr. Ortmann Labore geplant werden. Im Juni 2008 wurde das erste Büro im benachbarten europäischen Ausland unter der Leitung von Frau Dr. Müller in der Schweiz eröffnet. Seit 2012 darf nun auch die Niederlande ein Büro der Heinekamp-Gruppe sein eigen nennen. In Riethoven hält Herr van Heesewijk die Fäden in der Hand.

Um die Frage nach dem „WO“ erschöpfend zu beantworten, soll an dieser Stelle aber zunächst etwas weiter ausgeholt werden. Von ziemlich weit weg gesehen, so wie in dem Bild links, wäre die passende Wegbeschreibung „Geradeaus bis zum Mars und dann links abbiegen“. Hat man dann erstmal die Erde erreicht, kommt schon bald Europa in Sicht … und wenig später erhält man dann einen wunderbaren Blick auf Deutschland, die Schweiz und die Niederlande mit den vier Standorten der dr. heinekamp Labor- und Institutsplanung GmbH in Karlsfeld bei München, in Berlin, in Basel und in Riethoven.

Und für solche, die es ganz genau wissen möchten, hier noch die Koordinaten unserer Büros – nur für den Fall, dass Sie eines unserer Büros mal besuchen und sich Ihren Weg mittels GPS-Navigation bahnen möchten.

Karlsfeld: 48° 13,35’ Nord 11° 28,80’ Ost
Berlin: 52° 30,43’ Nord 13° 19,28’ Ost
Basel: 47° 33,27’ Nord 7° 35,35’ Ost
Riethoven: 51° 35,45' Nord 5° 39,11' Ost